Unsere Technologie

Derzeit werden unsere Märkte von drei technologischen Plattformen bedient:

 

Venturi

Peristaltische Pumpen

Volumetrische Injektoren

Die Venturi-Technologie (Vakuumgeneration durch Änderung der Geschwindigkeit eines Wasserstroms) wird zum Mischen von Chemikalien mit Wasser genutzt. (Simulation laufen lassen) Der einlaufende Wasserstrom wird durch eine Düse eingeengt, während die Geschwindigkeit des austretenden Wassers durch die einem Trichter entgegengesetzte Form am Boden des Venturis verringert wird. Das Ergebnis ist ein Vakuum in der Mitte, wo die Chemikalie in den Wasserstrom gesaugt wird. Die Menge der eingeleiteten Chemikalie wird von auswechselbaren Messfühlern, welche den Fluss der Chemikalien in den Wasserstrom beschränken, gesteuert. Das Gerät erfordert keine Stromzufuhr von außen, keine Batterien, Pumpen oder Druckluft, es arbeitet mit einer normalen Druckleitung, die in den meisten Gebäuden vorhanden ist.

Eine peristaltische Pumpe oder Rollenzellenpumpe ist eine Art Verdrängungspumpe, die zum Fördern von verschiedenen Flüssigkeiten verwendet wird. Die Flüssigkeit befindet sich in einem Schlauch (Quetschschlauch), der in ein rundes Pumpengehäuse eingebaut ist. Ein Rotor mit mehreren „Anpressrollen“ (Schleuderrad) an seinem Außenumfang drückt den Schlauch zusammen. Wenn das Schleuderrad sich dreht, wird der Schlauch zusammengedrückt („abgeklemmt“) und die Flüssigkeit durch den Schlauch „geschoben“. Zusätzlich entsteht bei der Öffnung des Schlauches (nachdem die Rolle durchgelaufen ist) ein Vakuum, weshalb neue Flüssigkeit in den Schlauch gedrückt wird.

Wir haben in unsere Produktlinie der peristaltischen Pumpen federbelastete Schleuderräder eingebaut. Wie der Name bereits verrät, sind die Anpressrollen über eine Feder am Schleuderrad befestigt. Dieses innovative Bauprinzip wirkt ausgleichend bei Schwankungen in der Stärke des Schlauches, die eine natürliche Abnutzungserscheinung darstellen. Unabhängig von der Wandstärke und der Elastizität des Schlauches übt die Anpressrolle immer den gleichen Druck auf den Schlauch aus, was Dosiergenauigkeit und Beständigkeit während der gesamten Nutzdauer des Quetschschlauches gewährleistet.

Unsere Injektoren für flüssige Chemikalien werden durch die Strömung des Wassers angetrieben, weshalb sie die umweltfreundlichsten Injektoren auf dem Markt sind!

Unsere einzigartige Bauweise beginnt mit dem Wasser-getriebenen „Motor“. Der Motor nutzt eine belastbare und langlebige Membran-Einheit, die von dem Wasser, das durch das Injektorgehäuse strömt, aktiviert wird. Je mehr Wasser durch den Injektor strömt, desto schneller bewegt sich die Membran. Die Membraneinheit bewegt sich in direkter Abhängigkeit vom Wasserfluss, was einer der Gründe dafür ist, weshalb unsere Injektoren für ihre unvergleichliche Genauigkeit bekannt sind.

Ein weiteres Element, das unseren Pumpenaufbau einzigartig macht, ist die Chemikalien-Pumpeinheit. Die Verdrängungspumpe gibt eine exakte Menge an einer Lösung der Chemikalie ab. Die Chemikalien werden dem Wasser zugesetzt, nachdem dieses durch den Wassermotor geströmt ist, wodurch eine mögliche Beschädigung des Wassermotors durch die Chemikalie ausgeschlossen wird. Der Betrieb der Chemikalienpumpe und die Injektionsmenge werden über die Membraneinheit gesteuert. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass die richtige Menge an Chemikalie dem Wasser zugesetzt wird. Nicht mehr und nicht weniger!